SWISSLAB: Schweizer Arbeitsmarkt in der digitalen Transformation

SWISSLAB schafft neues Wissen in Hinblick auf die Chancen und Risiken, welche die Digitalisierung für die verschiedenen Akteure auf dem schweizerischen Arbeitsmarkt mit sich bringt. Das Forschungsprojekt befasst sich mit den Effekten der Digitalisierung auf Arbeitsverhältnisse sowie dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt. Ein Kernelement des Projektes ist die Erhebung umfangreicher Daten von Arbeitsmarktaktueren. SWISSLAB ist Teil des nationalen Forschungsprogrammes «Digitale Transformation» (NRP 77) und wird durch den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanziert.


 

Was ist das Ziel von SWISSLAB?

 

Das Hauptziel von SWISSLAB ist die Identifikation von Anpassungsmechanismen, mit denen schweizerische Firmen und der schweizerische Arbeitsmarkt auf die digitale Transformation reagieren. Die Basis dafür bilden vier Forschungsmodule.

 

 

 

 

Wie sammeln wir unsere Daten?

 

Jedes Forschungsmodul basiert auf spezifischen Daten, die wir von verschiedenen Arbeitsmarktakteuren in der Schweiz erheben: Arbeitnehmenden, Arbeitgebenden, Stellensuchende sowie Berufseinsteigenden.

Wie kann ich an den Umfragen teilnehmen?

 

Haben Sie Interesse, an unserer Forschung zur digitalen Transformation mitzuwirken? Alle Informationen zur Teilnahme an den Umfragen finden Sie hier: